Durch das Praktizieren von Kundalini Yoga Übungsreihen und Meditationen nimmst du positiven Einfluss auf die Auswirkungen deiner Lebenszyklen.

Alle 7 Jahre macht dein Bewusstsein eine grundlegende Veränderung durch; die Lebensthemen mit denen du dich auseinandersetzt, werden andere.

Alle 11 Jahre ändert sich dein Geist, deine Meinungen, deine Lebensperspektiven.

Alle 18 Jahre finden körperliche Veränderungen statt, dein Energiehaushalt, dein Schlafrhythmus und deine Art zu essen verändern sich.

Kontinuierliches Üben von Kundalini Yoga wird dich in diesen Prozessen besonders schnell und umfassend unterstützen; denn im Kundalini Yoga werden 6 verschieden Vorgehensweisen  auf eine sehr internsive energetische Weise miteinander kombiniert.

Hierbei handelt es ich um:

  1. Körperhaltungen und/oder Bewegungen – Asanas
  2. innere Konzentrationspunkte – Dhristi
  3. bewusste Atemführung – Pranayama
  4. Konzentrationsworte – Mantren
  5. Handhaltungen – Mudras
  6. innere Energielenkungen – Bhandas

Auf diese Art und Weise entwickelst du gesundheitsfördende und lebensbejahende Gewohnheiten, die Zufriedenheit und Gelassenheit in deinen Alltag bringen.