Anis ist die Heilpflanze des Jahres 2014 gewesen – ein kleiner Alleskönner.

Fenchel und Anis ist möglicherweise nicht jedermanns Sache und dennoch scheint es mir Wert zu sein,

dieses Rezept einfach einmal auszuprobieren; deiner Gesundheit zuliebe:-)

 

ZUTATEN für 4 Personen:

400-500g Pasta – was immer dir gefällt

Salz

200g Fenchel

100g getr. Tomaten in Öl

80g Pinienkerne – ich nehme auch gerne Sonnenblumenkerne

1/2 Bund Basilikum

1 gr. Zwiebel

1/2 Chilischote

1 kl. Knoblauchzehe

8 El Olivenöl

50g Kapern

2 geh. Tl Anissamen

ZUBEREITUNG:

  • die Pasta wie gewohnt zubereiten
  • Fenchel und Tomaten in feine Streifen schneiden
  • das Fenchelgrün für die Dekoration zur Seite legen
  • Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne ohne Fett goldbraun rösten
  • Zwiebel und Chilischote fein hacken
  • Basilikum klein zupfen
  • Knoblauch halbieren
  • die Hälfte des Olivenöls in der Pfanne erhitzen
  • Zwiebel, Chili und Knoblauch andünsten
  • Fenchel, Tomaten, Kapern, Anissamen dazu geben
  • alles ca. 2 Minuten bei geringer Temperatur braten
  • dann den Knoblauch entfernen
  • die Pasta mit der Sauce, 4 El Olivenöl, Basilikum, Pinienkernen vermischen
  • mit dem Fenchelgrün dekorieren

 

In nur 30 Minuten hast du für dich und deine Liebsten ein gesundes und erfrischendes Mahl zubereitet. – Wohl bekomm’s!

Ein kleiner Tipp:

Wenn man ein unbekanntes Lebensmittel probiert, sollte man seinen Geschmacksnerven

ein wenig Zeit gönnen, um sich an Neues zu gewöhnen.